Tipps, die Unternehmen benutzen können, um ihr Planning und Forecasting zu verbessern
performance management

Planning und Forecasting sind ausschlaggebend für jedes Unternehmen, das die Gesamtleistung des Unternehmens verbessern und neue Entwicklungsstufen erreichen will. Die digitale Wirtschaft, die wir momentan erleben, verlangt mehr als traditionelle Ziele und Pläne. Was sie heute brauchen, sind agile Prognosen für alle Geschäftsfelder, sowie eine schnellere Reaktion auf Marktveränderungen und Herausforderungen.

Jedoch geben viele Unternehmen der Planung und Prognose keine ausreichende Bedeutung, oder sie tun es nicht richtig, was bedeutet, dass sie immer nach neuen Methoden suchen, um den jetzigen Ansatz zu verfeinern. Zu Beginn müssen Organisationen möglicherweise viele Fragen beantworten: Was machen wir falsch? Welche anderen Taktiken könnten für den aktuellen Ansatz nützlich sein? Gibt es irgendwelche Tipps, von denen wir nichts wissen? Die Liste könnte mit noch spezifischeren Fragen fortgesetzt werden, aber darum geht es hier nicht.

Glücklicherweise gibt es immer Platz für Verbesserungen. Wir haben einige Tipps, die Unternehmen verwenden können, um ihren derzeitige Planungsansatz zu verbessern. Sehen Sie hier unten, wie:

Erfahren Sie mehr über Ihren Markt

Pläne und Prognosen sollten sich nicht nur auf die bisherige Geschäftsentwicklung stützen; sie sollten auch den Markt rund um das Unternehmen sowie die Änderungen für die nächste Zeitspanne berücksichtigen. Kurzgefasst, unabhängig von der Branche müssen Unternehmen ihre Kunden und Konkurrenten sehr gut kennen.

Wenn ein Wettbewerber seinen Ansatz ändert, kann dies auch die Änderungen in den Plänen Ihres Unternehmens beeinflussen. Wenn z.B. ein Wettbewerber plötzlich einen bedeutenden Rabatt für eine Reihe von Produkten ankündigt, muss das Unternehmen seinen Ansatz für Budgetierung, Planung und Prognosen neu durchdenken, um Kundenverluste zu vermeiden.

Flexibel: Das Wort, das Ihre Planungs- und Prognosestrategie definieren sollte

Rigide Pläne und Prognosen sind für Unternehmen, die in einem schnelllebigen Markt arbeiten, nicht sehr nützlich. Die Dinge ändern sich immer im Laufe des Jahres, und die Unternehmen müssen diese Änderungen ansprechen und ihre Planungs- und Prognosesysteme anpassen, um die nachteiligen Auswirkungen auf das Unternehmen zu minimieren. Organisationen, die rigide Pläne haben und ihre Entscheidungen auf Ergebnisse basieren, die bereits Monate zuvor extrahiert wurden, können fehlerhafte und kostspielige Konsequenzen an ihrer eigenen Haut spüren. Darüber hinaus könnte das gesamte Unternehmen betroffen sein. Die Mitarbeiter müssten mit veralteten Informationen und Metriken arbeiten, was zweckwidrig und sogar frustrierend ist.

Flexibilität im Geschäftsumfeld ist ein echter Vorteil, da sich Unternehmen sowohl an interne als auch externe Veränderungen anpassen und Pläne und Prognosen entsprechend erstellen können. Wenn wir das zuvor erwähnte Beispiel betrachten, können wir nachvollziehen, dass dieser Aspekt durchaus wesentlich ist. Dadurch erzielen Unternehmen eine grössere Genauigkeit und bessere Ergebnisse.

Bringen Sie interne und externe Menschen zusammen

In vielen Fällen erstellen Unternehmen Planungs- und Prognosestrategien mit einem internen Team und sind auf den ersten Blick mehr als zufrieden. Es kann jedoch noch Platz für weitere Aspekte geben, die ihnen womöglich gar nicht bewusst sind. Selbst wenn Unternehmen die sachkundigsten und einflussreichsten Mitglieder aus dem Top-Management-Bereich zusammenbringen, ist das Miteinbeziehen eines externen Beraters / einer externen Beraterin, welche(r) alle Aspekte aus einer anderen Perspektive analysieren kann, definitiv eine gute Idee.

Ein(e) externe(r) Berater(in) kann beispielsweise geschäftliche Probleme aufgrund seiner/ihrer früheren Erfahrung in der Planung und Prognose von Projekten erkennen. Außerdem kann der/die Berater(in) verschiedene Tools und technologische Lösungen empfehlen, die maßgeschneidert und für die Bedürfnisse des Unternehmens geeignet sind.

Verabschieden Sie sich von klassischen Tabellenkalkulationen und implementieren Sie strategische Performance-Management-Systeme

Eine gute Strategie wird alles sein, was Unternehmen benötigen, um ihre Planungs- und Prognoseverfahren zu verbessern. Aber eigentlich funktionieren die Dinge heute nicht so. Am Ende führen viele Unternehmen die etablierte Strategie nicht selbst durch.

In diesen spezifischen Fällen haben Unternehmen die Möglichkeit, automatisierte Systeme zu implementieren, um Prognosen und Pläne ohne großen Aufwand zu erstellen. Außerdem kann ein automatisiertes System, das den Geschäftsfortschritt überwacht und misst, den Planungs- und Prognoseprozess wesentlich beeinflussen.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass diese Tools und Systeme massgeschneidert oder an die Geschäftsanforderungen werden können. Daher spielt ein(e) Berater(in) in diesem Stadium eine entscheidende Bedeutung, da er oder sie in der Lage ist, zu identifizieren, welche Lösung ein Unternehmen benötigt.

Letzte Gedanken

Planung und Prognose sind zwei wesentliche Aspekte in den Tagesordnungen der Manager. Auch wenn es vielleicht einfach erscheint, müssen viele Details Teil des Prozesses sein. Wir haben oben einige Tipps und Details präsentiert, die Organisationen bei der Erstellung von Plänen und Prognosen für ihre Unternehmen berücksichtigen sollten.

Jedoch, wie schon erwähnt, können Unternehmen die auftretenden Herausforderungen mit Hilfe eines Beraterteams oder nur auch nur einer unterstützenden Person angehen. Auch die Umsetzung einer automatisierten Lösung für das Geschäft ist eine gute Idee.

Falls Sie zusätzliche Informationen oder Hilfe bei Ihrem Planung- und Prognose-Ansatz wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt